Vier (davon zwei noch fiktive) Panorama-Radwege verbinden die zentralen Bahntrassenwege des entstehenden Bergischen Trassenverbunds mit Radwanderwegen auf stillgelegten Eisenbahnstrecken im Oberbergischen Land bis ins Sauerland zu einer über 300 km langen touristischen Wegefamilie.



Gesamtnetz: 314 km, davon 176 km auf 12 ehemaligen Bahntrassen
14 Tunnel mit einer Gesamtlänge von 4.628 m

Bergischer Panorama-Radweg: 133 km (89 km Trassen)*
Ruhr-Sieg-Radweg: 104 km (43 km)
Panorama-Radweg niederbergbahn: 40 km (23 km; seit Juni 2011)
Panorama-Radweg Balkantrasse: 37 km (21 km)

* nach Fertigstellung Alleenradweg Bergneustadt

Panorama-Radwege: Fahrradtourismus auf aufgelassenen Eisenbahnstrecken vom Bergischen ins Sauerland

Im Jahr 2007 entstanden unter dem Arbeitstitel "Ruhr-Sieg-Radweg" unabhängig voneinander zwei Ideen zu touristischen Radrouten im Bergischen Land und im Sauerland, mit denen im südlichen Nordrhein-Westfalen Querverbindungen zwischen Ruhr und Sieg und damit zwischen den etablierten Radfernwegen entlang dieser Flüsse geschaffen werden.

Die erste erweitert die Netzstrukturen, die sich ausgehend von den Bahntrassenwegen der Regionale 2006 unter Einbeziehung der Wuppertaler Nordbahntrasse im Bergischen Trassenverbund entwickeln, um weitere geplante wie vorhandene Bahntrassenwege zu einem 180 km langen Radfernweg mit Endpunkten in Hattingen (Ruhr) und Kirchen (Sieg). Sie hat ihren Ursprung in einem ehrenamtlichen Arbeitskreis bei der in Solingen ansässigen Bergischen Entwicklungsagentur zum Trassenverbund und wurde im Detail von Dr. Achim Bartoschek (www.bahntrassenradeln.de) ausgearbeitet.

Die zweite Idee stammt von Bernhard Lubeley (Arbeitskreise Lenne-Route und SauerlandRadring) und verbindet 2012 fertig gestellten Alleenradweg von Meschede-Wennemen an der Ruhr nach Eslohe, den Nordteil des SauerlandRadrings sowie den Radweg entlang des Biggesees mit dem Asdorftalradweg im nördlichen Rheinland-Pfalz. Dieser Weg hat eine Länge von etwa 110 km und knüpft an die positiven Erfahrungen mit dem sich gut entwickelnden Radroutennetz der Region an.

Beide Ideen überschneiden sich auf dem 40 km langen Südabschnitt zwischen Olpe und Kirchen an der Sieg. Da sie sich auch thematisch sehr gut ergänzen – beide Wege weisen einen hohen Anteil an ehemaligen Bahntrassen auf, die zu Radwanderwegen umgebaut wurden/werden – kam es im Frühjahr 2009 zur Verschmelzung zu einer gemeinsamen Wegefamilie, die in der Folge in enger Abstimmung mit der Bergischen Entwicklungsagentur und zahlreichen weiteren Partnern konkretisiert wurde: Der "Bergische Ast" erhält den Namen Bergischer Panorama-Radweg und knüpft in Olpe an den in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Ruhr-Sieg-Radweg an. Zusammen mit zwei kürzeren Strecken im westlichen Bergischen Land erschließt dieser Wegeverbund auf mehr als 300 km Radwanderern erstmals über Regionsgrenzen hinweg den Mittelgebirgsraum zwischen den beiden Flüssen.

Mit diesem qualitativ hochwertigen Angebot können mehrere interessante Zielgruppen angesprochen werden, die als Tagesausflügler oder Übernachtungsgäste ein großes Potential regionalwirtschaftlicher Wertschöpfung mit sich bringen. Die im Vergleich zu den klassischen Radwanderdestinationen unmittelbar benachbarten Ballungsgebiete an Rhein und Ruhr bieten die besten Voraussetzungen, Radbegeisterte sozusagen direkt von der Haustür ins Bergische und Sauerland zu locken. Dass sich daraus mehrtägige Touren entwickeln, ergibt sich angesichts der Streckenlänge des Wegesystems und der Kombinationsmöglichkeiten mit den bereits etablierten Fernwegen im Umfeld fast von selbst.

Eine Besonderheit dieses Projekt ist es, dass die Panorama-Radwege ausschließlich existierende und insb. im Rahmen des Alleenradwege-Programms bereits geplante Bahntrassenwege miteinander verbinden. Es beinhaltet also selbst keine baulichen Maßnahmen, sondern zeigt auf, dass mit einem geringen zusätzlichen Aufwand die Voraussetzungen für eine überregionale Vermarktung geschaffen werden können.

Im Juni 2011 wurde dazu eine Kooperationsvereinbarung zwischen den Projektpartnern Bergische Entwicklungsagentur, Kreis Mettmann, Naturarena Bergisches Land, Ruhr Tourismus und Sauerland-Tourismus geschlossen. Bei dieser Gelegenheit wurde auch das Logo der Dachmarke unter dem Motto "Mal eben hoch hinaus" vorgestellt. Nur wenige Wochen später wurde Mitte Juli 2011 der PanoramaRadweg niederbergbahn unter großer öffentlicher Anteilnahme eröffnet, der als erster Weg des Verbunds fertig gestellt und wegweisend beschildert ist. 2012 wurden weitere wichtige Bahntrassenwege im Bereich der künftigen Panorama-Radwege baulich fertig gestellt, so z. B. der Großteil der Balkantrasse, der dritte Bauabschnitt des Alleenradwegs Wasserquintett und der Alleenradweg Eslohe – Wennemen. Außerdem ist der essentielle Wegeringhausener Tunnel zwischen Bergneustadt und Drolshagen geöffnet worden.


Bisherige Meilensteine:

30. Mai 2010: Eröffnung des Ersten Bauabschnitts des Alleenradwegs Wasserquintett
8. Oktober 2010: Eröffnung der Bergbahntrasse in Solingen
13. Juni 2011: Eröffnung des zweiten Bauabschnitts des Alleenradwegs Wasserquintett
20. Juni 2011: Unterzeichnung Marketing-Kooperationsvereinbarung und Vorstellung des Dachmarken-Logos
16. Juli 2011: Eröffnung PanoramaRadweg niederbergbahn
22. April 2012: Eröffnung Balkantrasse zwischen Burscheid und Remscheid-Lennep
28. April 2012: Eröffnung des Wegeringhauser Tunnels bei Drolshagen
28. Mai 2012: Eröffnung des Alleenradwegs Eslohe – Wennemen
30. Juni 2012: Eröffnung des dritten Bauabschnitts des Alleenradwegs Wasserquintett
17. April 2014: Eröffnung Olpe-Hüppcherhammer – Biggesee
29. Mai 2014: Eröffnung Balkantrasse Opladen – Burscheid
25. Juni 2014: offizielle Eröffnung des Ruhr-Sieg-Radwegs

Wie geht's weiter? – Aktuell im Bau:

Nordbahntrasse Wuppertal mit Tunnel Schee
Verbindung Nordbahntrasse – Korkenziehertrasse in Wuppertal
Alleenradweg Bergneustadt-Pernze – Kreisgrenze

Wie geht's weiter? – In Vorbereitung:

Alleenradweg Gummersbach-Dieringhausen – Derschlag
Lückenschluss Finnentrop – Heggen und Verlegung am Bf Finnentrop




Roadbook
Panorama-Radweg Balkantrasse



Roadbook
Panorama-Radwege (Entwurf)



Übersichtskarte
Panorama-Radwege

  Steckbrief





www.panorama-radwege.bahntrassenradeln.de/index.htm
Besucher seit März 2008