Etappe 4 Etappe 5: Wasserquintett Etappe 6


Etappe Bergischer Panorama-Radweg (V)
Start Bergisch Born
Ende Marienheide
Länge 25 km
Kommunen kreisfreie Stadt Remscheid; Städte Hückeswagen und Wipperfürth, Gemeinde Marienheide, Oberbergischer Kreis
Ausbaustand Seit Juni 2012 bis auf zwei kurze Abschnitte fertig gestellt: Der Krummenohler Tunnel ist noch gesperrt und muss umfahren werden und in Marienheide fehlt noch eine Brücke.
Beschilderung Radverkehrsnetz zwischen Wipperfürth und Marienheide
Bahntrassenweg - Bahntrassenradeln: NW 4.13 Wipperfürth – Marienheide
- ADFC Wuppertal: Wasserquintett



Alte Bahnbrücke in WipperfürthSüdlich von Bergisch Born liegt der Abzweig der Wippertalbahn von der Balkantrasse, die seit 2012 im Bereich der Städte Remscheid, Wermelskirchen und Burscheid als Alleenradweg ausgebaut ist (siehe Etappe 14). Der Bergische Panorama-Radweg hält sich rechts auf der auch als Kursbuchstrecke 412 bekannten Wippertalbahn, die als Bahntrassenradweg Wasserquintett mit leichtem Gefälle einen sehr reizvollen Landstrich in Richtung Hückeswagen durchzieht. Die größte planerische Herausforderung in diesem Abschnitt war eine fehlende Brücke über die Bundesstraße 237 kurz vor Wiehagen. Hinter dem Ort geht es dann durch den Höhsieper Tunnel und mit einem Bogen hinab nach Hückeswagen.

Am Landeplatz bei Wipperfürth vor dem Ausbau als AlleenradwegDie anschließende Trasse bis Wipperfürth bildet das Rückgrat des "Wasserquintetts", da damit eine straßenferne und zugleich ebene Verbindung zwischen diesen beiden Orten geschaffen wurde, die auf der bundesstraßenabgewandten Seite nördlich der Wupper bleibt. Der Name Wasserquintett verweist auf fünf Talsperren, die wie an einer Perlenschnur aufgereiht im Tal der Wupper und nördlich davon zu finden sind.

Zwischen Wipperfürth und Marienheide konnte man schon seit einigen Jahren ausprobieren, wie es sich auf einer ehemaligen Bahntrasse radelt. Auf dieser Strecke ist kaum zu spüren, dass man dem Oberlauf der Wupper folgend stetig leicht an Höhe gewinnt. Neuer Alleenradweg zwischen Hückeswagen und Wipperfürth.Auch dieser Teil der Strecke bleibt meist in einiger Entfernung zu den Straßen und hat im Zuge des Ausbaus zum Alleenradweg eine neue Oberfläche erhalten.

In Marienheide wird im Zuge des Alleenradwegs eine neue Anbindung zum Bahnhof Marienheide entstehen, sodass auch hier die Benutzung der Bundesstraße entfällt. Durch die Bahnstation der Oberbergischen Bahn ist Marienheide ein wichtiger Zugangspunkt mit dem SPNV aus Köln. Diese Bedeutung wird noch weiter zunehmen, wenn die Bahnstrecke in einigen Jahren durchgängig bis Lüdenscheid bzw. Hagen reaktiviert ist.





Zum FlussGebietsGeoinformationsSystem des Wupperverbands
(mit Routenverläufen der Themenroute Wasserquintett und des Wupperradwegs)



Etappe 4 1   2   3   4   5   6   7  -   8   9   10   11   12  -   13  -   14 Etappe 6







www.panorama-radwege.bahntrassenradeln.de/etappe05.htm
Besucher seit März 2008